Individuell 2014

Einen großen DANK an die Organisatoren + Postenbesatzungen + das Zielteam + Wirt!

Diese Mail von Jörg und Tine als "Auswertung"!

Hallo Liebe Individueller!

Vielen Dank das Ihr trotz des schlechten Wetters so zahlreich beim Individuell dabei gewesen seit. Es hat ja auch den Anschein gemacht das es euch gut gefallen hat.
Vor allem noch mal vielen Dank an die Helfer.
Das die Strecke am Anfang nicht so günstig war tut uns leid. Wir sind eigentlich davon aus gegangen das Schnee liegt und alle durch den Geirischen wald fahren. Das nun ohne Schnee die kürzeste Strecke die Straße ist haben wir übersehen.
Am Di. 16:10 Uhr sind Rolf Heine und Klaus Lederer beim Ebs angekommen.
Für die nächsten Jahre haben wir uns schon schöne Strecken ausgedacht.


Nachfolgend noch ein paar Informationen zum "Ski-Individuell" Sollte eigentlich in die Zeitung. Hat aber leider noch nicht geklappt.

Ski Individuell war trotz der schlechten Skibedingungen ein gelungene Veranstaltung. Am Treffpunkt in Chemnitz fanden sich 35 Teilnehmer ein - die jüngste war 17 und der älteste 60. Nach dem Start in Dorfchemnitz waren zunächst 43 km zu Fuß zurück zulegen, bis zum ersten mal die Skier angeschnallt wurden. Am Pleßberg (Plešivec) wartete dann der nächste Posten mit Kuchen, Speckfett und Glühwein, das sorgte für Motivation. Außerdem bot der Posten den Teilnehmern einen schönen Sonnenaufgang mit Blick ins Egertal und Dubauer Gebirge. Weiter ging es durchgängig auf tschechischer Seite unter anderem nach Medenec (Kupferberg). Dort wurden wir von der Deutsch-Böhmerin Ricarda im kleinen Bistro am Skihang und Manne mit seinen Jungs aus Freiberg herzlich empfangen. Ricarda hat Ihr ganzes Leben in Kupferberg verbracht und spricht noch den typischen Sudetendeutschen Akzent. Der letzte Posten auf dem Gipfel des Hassberg (Jeleni hora) wurde nach der letzten kurzen Nacht für die meisten "der Hass".  Außer für die 17 jährige Lena Zellmann aus Ilmenau, ihr war nie die Motivation zu nehmen. Doch schließlich sind 30 Teilnehmer glücklich im Ziel angekommen, davon haben 11 alle Posten abgelaufen. Die Anzahl der km und die Blasen an den Füßen waren bei leckerer Suppe und heißem Vugelbeersaft schnell vergessen.

Tine und Jörg


Diese Kartenübersicht gab es mit der Einladung. Es ist der Link zu dieser.


Mit diesem Bild zu den Postenbeschreibungen!


Mit diesem Bild der Starter in Dorfchemnitz kommt ihr zur Ergebnisliste.


Diese Bidzusammenstellung von Erwin Stache, ein "Begleiter" des Unternehmens, führt zu den Bilderserien von verschiedenen TeilnehmerInnen.


Mit diesem Bild zum Bericht in der "Freien Presse" am 26. Februar 2014.

Dank an alle Helfer!


Deine Meinung! E- Mail schicken!